Der Maurer

Wo das Gerüste in das Blau
Des Himmels sticht ein Loch,
Da steht, auf schwankem Bretterbau
Ein Mann im Arbeitsjoch.

Er kennt nicht Ruhe, kennt nicht Rast,
Ein jeder Nerv ihm bebt,
Bis daß des Reichtums Prunkpalast
Sich in die Wolken hebt.
Schweißtriefend Stein um Stein er schiebt
In das Gefüge ein,
Sein Brot, das ihm die Arbeit gibt,
Ist härter als der Stein.

Und wenn auch fernehoch das Haus
Aufstrebt, an dem er schafft,
Er sieht darüber doch hinaus
Die Weite seiner Kraft.

Alfons Petzold
Unteres Ried 4  |  97944 Boxberg  |  Telefon 07930/92100  |  Fax 0793/1681  |  info@bauunternehmen-kern.de